Malgrat de Mar

Malgrat de Mar

Malgrat de Mar ist ein Ort und die östlichste Gemeinde des Landkreises Maresme, an der Grenze zum Landkreis Selva und Tordera. In diesem Touristenort finden sich nicht nur zahlreiche Hotels und Campings sondern auch ein 4,5 km langer Strand.

Eines der markantesten Bauwerke der Altstadt ist die Kirche San Nicolás, die mit ihrer neoklassischen Fassade und dem achteckigen Glockenturm auch als „Kathedrale der Küste“ bekannt ist. Ferner finden sich Gebäude aus dem Mittelalter wie das Herrenhaus, in dem heute die Bibliothek untergebracht ist, und das alte Krankenhaus. Zu den Jugendstilgebäuden zählen die Villa „Ca l'Arnau“ und der Turm „Torre de l'Esquena“.

Ebenfalls erwähnenswert sind der Hügel des Kastells, der Park Francesc Macià, der alte Garten Can Campassol des Geburtshauses von Zenobia Camprubí, der Ehefrau des Nobelpreisträgers Juan Ramon Jimenez.

Water Wolrd

Water Wolrd

Im Wasserpark Water World erwarten Sie viele verschiedene Attraktionen wie z.B. Wellenbad, wilde Flüsse, Rutschen, Kamikaze und die fantastischen weichen Rutschen. Ein Gemisch von Attraktionen für Jung und Alt. Water World in Lloret de Mar ist der perfekte Ort, um ein paar unvergessliche Tage mit der Familie oder mit Freunden zu verbringen.

Hier finden Sie entsprechende Dienstleistungen, Restaurants, Crêperien, Picknickbereiche oder Pinienzonen, wo Sie sich ausspannen und eine einzigartige Umgebung genießen können.

Besuchen Sie Katalonien, entdecken Sie die Costa Brava und genießen Sie einen freien Tag im Wasserpark Water World. Sie werden feststellen, dass Sie die beste Wahl für Ihren Urlaub getroffen haben.

Marineland

Marineland

Marineland Cataluña, 2 Parks in einem, die perfekte Kombination von Delfinarium, Meereszoo und Wasserpark. Ein unvergessliches Erlebnis für Erwachsene und Kinder.

Park Francesc Macià

Park Francesc Macià

Der Park Francesc Macià gehört mit seinen 40.000 m2 zu den größten Parkanlagen der Umgebung. Er bietet eine Vielzahl an Vergnügungsmöglichkeiten für die ganze Familie.

Hier finden sich Skulpturen, didaktische, botanische und landschaftliche Elemente, Märchenbereiche, Spielplätze für Kinder von 3 bis 14 Jahren, Spazierzonen, Sportbereiche, Picknick- und Ruhebereiche mit Spielplätzen für die Kleinsten (unter 3 Jahren), Amphitheater für kulturelle Darbietungen, Skatebereich, Hörspielbereich für alle Altersgruppen, u.v.m. Das Gelände bietet kleine, verstreute mit Vegetation angelegte Hügel, die auf natürliche, weiche Art barrierefreie Bereiche und Wege bilden.